Bio Getreideanbau seit 1979
versandkostenfreie Lieferung
1-3 Tage Lieferzeit
Versand direkt vom Biohof

Gekochtes Getreide/Getreidereis selbst herstellen

Ganze Körner in Wasser eingeweicht, gekocht und gequellt passen sehr gut in warme und kalte Gerichte wie Salate, Suppen und Burger. Eine leckere Alternative zu Reis und Nudeln.

Übersicht 
Ausrüstung Kochtopf mit Deckel, Herd
Wasserverhältnis 1:2,5
Einweichzeit 4-10 Stunden
Kochzeit 45 Minuten
Quellzeit 1 Stunde
Aufbewahrung 1 Woche im Schraubglas im Kühlschrank. Vorher mit kaltem Wasser sauberwaschen und abtropfen
Besonders empfohlene Sorten Bioland Grünkern, Bioland Winteremmer, Bioland Dinkel, Bioland Nacktgerste, Bioland Einkorn

Gekochte Getreidekörner selbst herstellen: So geht´s:

Schritt 1: Getreidekörner in einem Sieb mit kaltem Wasser gründlich durchwaschen
Schritt 2: 4-10 Stunden in kaltes Wasser einweichen, etwas mehr als die Hälfte der angegebenen Wassermenge nehmen
Schritt 3: Körner mit Einweichwasser und dem Restwasser 45 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln
Schritt 4: Salzen und 1 Stunde mit geschlossenem Deckel quellen lassen
Schritt 5: Restwasser mit in das Gericht verkochen und oder entsorgen

Welche Getreidesorten eignen sich für gekochtes Getreide

So gut wie alle Getreidesorten können gekocht werden. Grundsätzlich läßt sich alles Einweichen und Kochen, je nach Körnerfrucht gilt es Zeiten und Mengen nach Vorliebe anzupassen. Wer es bissfest mag, läßt länger einweichen. Wer sehr weiche Körner möchte, sollte die maximale Einweich-,  Koch- und Quellzeit beachten und nach Bedarf anpassen.

Das Besondere an gekochtem Getreide

Wichtig ist, die Getreidekörner aufzukochen, damit sie optimal aufgeschlossen werden. Erst beim Quellen Salz und Gewürze hinzugeben, damit sich das Korn ungestört öffnen kann. Gekochte Getreidekörner können im Wolf zerkleinert werden. Die Einweichzeit kann übersprungen werden, dann Koch- und Quellzeit verdoppelt. Restwasser nach dem Quellen abtropfen lassen. Anteilig in die Sauce, den Salat oder die Suppe hinzugefügt harmonisiert es die Aromatik des Gerichtes.

Für was kann ich gekochtes Getreide verwenden

Die typische Verwendung von gekochtem Getreide sind vegane Rezepte mit anteilig frischem Gemüse und Gewürzen sowie vegetarische Rezepte mit zusätzlich Milchprodukten, vor allem Käse, insbesondere Parmesan. Gekochtes Getreide eignet sich für Salate, Eintöpfe und Suppen, als Beilage anstelle von Reis, als Getreiderisotto mit Gemüse und Käse, im Wolf zerkleinert für Burger und für Bratlinge in der Pfanne.

Passende Artikel
Bioland Winteremmer 5kg Bioland Winteremmer 5kg
Inhalt 5 kg (3,40 € * / 1 kg)
17,00 €
Derzeit nicht lieferbar
Bioland Dinkel 5kg Bioland Dinkel 5kg
Inhalt 5 kg (3,00 € * / 1 kg)
15,00 €
Derzeit nicht lieferbar
Bioland Einkorn 5kg Bioland Einkorn 5kg
Inhalt 5 kg (3,80 € * / 1 kg)
19,00 €
Bioland Grünkern 5kg Bioland Grünkern 5kg
Inhalt 5 kg (3,80 € * / 1 kg)
19,00 €
Derzeit nicht lieferbar
Bioland Nacktgerste 5kg Bioland Nacktgerste 5kg
Inhalt 5 kg (2,90 € * / 1 kg)
14,50 €
Bioland Winteremmer 25kg Bioland Winteremmer 25kg
Inhalt 25 kg (2,56 € * / 1 kg)
64,00 €
Derzeit nicht lieferbar
Bioland Dinkel 25kg Bioland Dinkel 25kg
Inhalt 25 kg (2,28 € * / 1 kg)
57,00 €
Bioland Grünkern 25kg Bioland Grünkern 25kg
Inhalt 25 kg (3,12 € * / 1 kg)
78,00 €
Bioland Nacktgerste 25kg Bioland Nacktgerste 25kg
Inhalt 25 kg (2,12 € * / 1 kg)
53,00 €
TIPP!
Knaufs Probierpaket selbst zusammenstellen Knaufs Probierpaket selbst zusammenstellen
Inhalt 1 Paket(e)
ab 12,50 €
Bioland Einkorn 25kg Bioland Einkorn 25kg
Inhalt 25 kg (3,12 € * / 1 kg)
78,00 €